Bauschadensgutachten

Unser guter Rat im Bauschadensfall

Und wenn doch mal etwas schief gegangen ist? Wir analysieren und dokumentieren Bauschäden jeglicher Art und erstellen unabhängige Gutachten. Ein Bauschadensgutachten ist das entscheidende Mittel zur Durchsetzung Ihrer Rechte. 

Bauschadensgutachten...

  • dienen der neutralen Feststellung von Baumängeln
  • dokumentieren den baulichen Zustand eines Objektes
  • dienen zur Bewertung von Baumängeln
  • ergründen die Schadensursache
  • beziffern Schadenshöhe und Instandsetzungskosten
  • enthalten fachliche Vorschläge zur Schadenssanierung

Arten von Bauschadensgutachten

• Privates Bauschadensgutachten
Es bestimmt, wer den Schaden wie zu beheben hat und wird von Bauherren, Vermietern, Mietern oder Bauträgern herangezogen, um ihre Rechte im Schadensfall geltend zu machen.

• Gutachterlicher Kurzbericht
Um die Kosten möglichst gering zu halten, genügt manchmal eine kurze gutachterliche Stellungnahme im Anschluss an einen gemeinsamen Ortstermin. So kann die Vorgehensweise bei der Schadensbehebung festgelegt werden ohne ein ausführliches Bauschadensgutachten aufzusetzen.

• Anwaltliches Gutachten
Diese Form des Gutachtens wird von Anwälten in Auftrag gegeben. Es dient der Abschätzung des Prozessrisikos.
Das Gutachten gibt dem Anwalt die fachliche Kompetenz zur inhaltlichen Vertretung Ihres Mandats. Oft bildet es die Grundlage einer gütlichen Einigung.

• Gerichtsgutachten
Gerichtsgutachten werden von Gerichten in Auftrag gegeben. Das Gerichtsgutachten beantwortet vom Gericht vorgegebene Fragestellungen. Dieses Gutachten verlangt eine festgeschriebene Form. So müssen u.a. die Umgebung des Gebäudes, das Gebäude selbst und der aufgetretene Mangel fundiert beschrieben sein. Beim Ortstermin werden die gutachterlichen Feststellungen ausgehend von der vorgegebenen Fragestellung aufgenommen. Das Gerichtsgutachten bildet damit das fachliche Fundament für die richterliche Entscheidung.

Häufig auftretende Schäden:

Gutachten und Sanierungsvorschläge bei Schimmelpilzen im Innenraum

Der Befall von Schimmelpilzen in Gebäuden ist ein Thema, das schon seit längerem in den Fachzeitschriften des Bauwesens behandelt wird. Schimmelpilze sind ein natürlicher Teil unserer belebten Umwelt und normalerweise harmlos. Übersteigt allerdings eine Schimmelpilzkonzentration ein bestimmtes Maß, so kann es zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen für den Menschen kommen. Die Auswirkungen von Schimmelpilzen in Innenräumen auf die menschliche Gesundheit sind ein vielfach diskutiertes, aber in der Öffentlichkeit völlig unterschätztes Thema.

Schimmelpilzbelastungen können zu Atemwegserkrankungen und Allergien führen.

Durch den Einbau neuer Fenster oder sonstiger Wärmedämmmaßnahmen ohne Berücksichtigung der Bauphysik kommt es immer öfter zu Schimmelbildung. In diesem Fall klärt meist eine genaue Taupunktberechnung die Ursache auf.

Als Sachverständige für Schimmelpilze in Innenräumen führen wir Untersuchungen und Messungen zur Lokalisierung, Bewertung und Feststellung der Ursache des Schimmelbefalls durch.

Wir erstellen Ihr Schimmelpilzgutachten und unterbreiten Sanierungsvorschläge. Alle notwendigen Arbeiten organisieren wir für Sie und überwachen deren fachgerechte Ausführung.

Feuchtemessung

Zur Messung und Datenaufzeichnung von Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur werden von uns modernste und kalibrierte Geräte eingesetzt.

Wir führen Temperaturmessungen zum Aufspüren von Wärmebrücken, Holzfeuchtemessungen und Messungen der Betonfeuchte durch.

Die betroffenen, schadhaften Bereiche, wie beispielsweise Wand- oder Putzflächen, Estriche oder Fliesen werden saniert und die Ursache des Schadens beseitigt. Feuchte Räume werden mit neuester Technik getrocknet. Auch Estriche können bei Durchfeuchtung der Dämmung durch spezielle Verfahren getrocknet werden.

Feuchteproblem? Wir finden Ursache und Lösung.

Hausschwammsanierung

Es gibt viele Pilze und Schwämme. Der echte Hausschwamm ist relativ selten, aber immer noch der gefährlichste Schädling für Ihr Haus. Der Pilz befällt bevorzugt verbautes Holz, zum Teil auch relativ trockenes Holz und kann sogar das Mauerwerk durchdringen.

Vorsicht auch beim Hauskauf! Die Myzelien (Wurzelstränge) des Schwammes ruhen Jahre bei Trockenheit. Sie können sich aber jederzeit bei veränderten Bedingungen (Feuchtigkeit, Wärme) wieder ausbreiten.

Falls Sie einen Pilzbefall entdecken, rufen Sie an. Hier zählt jede Woche!

Schadstoffprüfung

Schadstoffe in Gebäuden sind ein großes, leider zu oft übersehenes Problem. Gerade im Holzbau sind in den Jahren 1960 - 1970 häufig sehr schädliche Holzschutzmittel eingesetzt worden.

Oftmals wurde Xyladecor, welches für den Außenbereich bestimmt war, im Innenbereich verwendet. Dies kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.

Aber nicht jedes dunkel angestrichene Holz enthält die Polychlorierten Biphenyle (PCB)-haltigen Giftstoffe. Wir nehmen Proben und lassen diese im Labor genauestens untersuchen. So erhalten Sie Gewissheit über Ihre Wohnumgebung.
Auch die Hausstaubbelastung und die Belastung mit Pilzsporen werden untersucht.

Beugen Sie Allergien vor und leben Sie beruhigt. Bei Feststellung und Beseitigung von Schadstoffbelastungen helfen wir Ihnen.

Hausbockbekämpfung

Der Hausbock als der schlimmste tierische Holzschädling ist noch in vielen Häusern vorhanden. Er frisst sich täglich bis zu 30 cm mit großen Fraßgängen durch das Holz. Dabei schädigt er tragende Balken und lässt den äußeren Rand trügerisch stehen.
Der vergleichsweise kleine Holzwurm mit seinem "Sägemehl" ist hingegen recht harmlos.

Der Hausbock lässt sich dauerhaft und recht einfach vertreiben. Wichtig ist es, die Bekämpfung so früh wie möglich zu veranlassen.

In Zusammenarbeit mit Fachfirmen vor Ort organisieren wir zuverlässig und schnell die Beseitigung Ihres Hausbockproblems.